counter

Kunstturner SATUS ORO

news-image

Kunstturner SATUS ORO

15.02.2021 - 08:50:58

Leiterteam mit neuen Ideen

Geschlossene Hallen, Vereine die ihren Trainingsbetrieb einstellen, behördliche Massnahmen. Mit diesen Schlagworten «mussten» sich die Kunstturner in den letzten Monaten ihre Trainingseinheiten umorganisieren. Leistungsdruck sowie Erfahrungen aus dem Lockdown im März 2020 brachten das Leiterteam auf Ideen.

Geht nicht, gibt’s nicht. Das war das Motto der Leiterinnen und Leiter der Kunstturn-Riege SATUS ORO. Im letzten Jahr wurden Geräte in einen Schopf gezügelt, damit der Nachwuchs weiterhin trainieren konnte. Jedoch stellten, da weniger Trainingseinheiten durchgeführt werden konnten, die ORO-Trainer einen spürbaren Rückschritt bei den Turnern fest. Muskeln und Bänder waren nicht mehr im turnfähigen Zustand, welche für Höchstleistungen notwendig sind. Dies muss alles aufgeholt werden. Dabei ist die Zeit der mächtigste Feind.

Nach einiger Zeit konnte die Basis wie Mittelkörperspannung, Grundhaltungen, Spagate und Beweglichkeit wieder den Anforderung antrainiert werden.

Dann, kurz vor Weihnachten, wieder die Mitteilung, dass Sporthallen geschlossen werden müssen. Neue Trainingsideen waren gefragt, damit die Turner ihre Basis halten konnten. So erhielten die ORO-Kids während ein paar Wochen virtuelle Trainingseinheiten. Dabei ist die Aufrechterhaltung von Kraft und Beweglichkeit der wichtigste und die Konzentration der Kinder der herausforderndste Inhalt. In der Zwischenzeit finden zwei Trainings wieder in der Halle statt. Ein drittes Training wird stets Online durchgeführt. Nun hoffen wir, dass wir bald in die Wettkampfsaison starten können.

Bericht: Charly Zimmerli, Foto: Marc Schegg
 


 

Jonathan Schegg trainiert nach den Vorgaben des Leiterteams.